Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Jeden Tag ein bisschen besser: Richard Jouven gewinnt in Liberec

EXTEC Trophy 2018 by ATOMIC DRINKS

69, 68, 67: Durch konstante Leistungssteigerung sicherte sich Richard Jouven aus Frankreich erstmals den Sieg bei einem Profi-Turnier. Mit insgesamt 12 unter Par beendete Jouven die EXTEC Trophy 2018 by ATOMIC DRINKS im tschechischen Liberec mit einen Schlag Vorsprung vor dem Schotten Chris Robb und darf sich über 5000 Euro Siegprämie und ebenso viele Ranglistenpunkte freuen.


von Christian Langer

Liberec/Tschechien– „Es fühlt sich wirklich fantastisch an. Ich freue mich sehr über diesen Sieg.“ Grinsend nahm Richard Jouven den Pokal der EXTEC Trophy 2018 by ATOMIC DRINKS entgegen und bedankte sich nicht nur bei Mitspielern und Sponsoren, sondern vor allem beim Ypsilon Golf Resort, welches sich einmal mehr in einem hervorragenden Zustand präsentiert hatte. Dabei sah es erst gar nicht unbedingt nach einem Sieg des 26-Jährigen aus: Chris Robb aus Schottland hatte in Durchgang 2 eine 66 auf den Par-72-Platz gezaubert und sich dadurch einen Vorsprung von drei Schlägen vor dem Lokalmatador Ondrej Lieser gesichert. Doch Jouven präsentierte sich in der Finalrunde sowohl spiel- als auch nervenstark: Auf Bahn 16 zog er mit Robb gleich, eroberte die Führung an Loch 17 und sicherte sich das Par auf Bahn 18. Kurz darauf kam der Schotte auf das 18. Grün, spielte ebenfalls Par und verpasste dadurch das Stechen.

Der aus der Nähe von Marseille stammende Jouven steigerte von Runde zu Runde seine Leistung: „Der Platz ist wirklich schön und liegt meinem Spiel sehr gut. Der Wind hat es mir jedoch nicht leicht gemacht“, so der Franzose. Und er ergänzt: „Meine Putts haben mir ein wenig Sorgen bereitet, dafür waren aber meine Eisen sehr präzise. Nun bin ich meinem Ziel, dem Aufstieg auf die Challenge Tour, ein großes Stück näher gekommen."

Und tatsächlich: Richard Jouven macht einen sagenhaften Sprung von Platz 54 auf Rang 14 der Pro Golf Tour Order of Merit, welche nach wie vor vom Schotten Liam Johnston mit 9988,50 Punkten angeführt wird. Doch noch stehen den Professionals zehn Turniere zur Verfügung, Johnston an der Spitze der Rangliste abzulösen. Die nächste Möglichkeit, Punkte zu sammeln, haben die Spieler bei der Raiffeisen Pro Golf Tour St. Pölten 2018 presented by Elation Travel, die vom 30. Mai bis 1. Juni im Golf Club St. Pölten in Niederösterreich stattfindet.