Matchplay-Premiere im NEW GOLF CLUB Neu-Ulm

NEW GOLF CLUB Matchplay Championship 2018

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte bittet die Pro Golf Tour ihre Mitglieder zum Wettspiel im Matchplay-Format: Am 2. und 3. September 2018 geht es für 78 Spieler des Hauptfeldes im NEW GOLF CLUB Neu-Ulm zunächst darum, sich in zwei Zählspiel-Runden einen Platz im 32er-Matchplay-Feld zu sichern. Am 4. und 5. September kämpfen die erfolgreichen Qualifikanten dann im Mann-gegen-Mann-Modus um 30.000 Euro Preisgeld und um ebenso viele Ranglistenpunkte. Weiteres Highlight der NEW GOLF CLUB Matchplay Championship 2018: Am Nachmittag des 4. September messen sich ausgewählte Amateure bei einer Shootout-Challenge mit Top-Professionals der Pro Golf Tour.


von Matthias Lettenbichler

Neu-Ulm – Novum in der 22-jährigen Geschichte der Pro Golf Tour: Der Sieger eines Ranglistenturniers der Pro Golf Tour wird per Matchplay ermittelt. Drei Wochen vor dem Ryder Cup, dem bedeutendsten Matchplay-Event im Golfsport, stellen sich auch die Akteure der Pro Golf Tour der Lochspiel-Herausforderung.

Matchplay, das sind spannende Eins-gegen-Eins-Duelle, das bedeutet prickelnde Wettkampf-Atmosphäre und Golfsport auf höchstem Niveau. Nach dem ProAm am 1. September sind an den ersten beiden Turniertagen die besten 76 Spieler der Pro Golf Tour Order of Merit sowie zwei Wildcard-Empfänger startberechtigt; sie kämpfen auf der 9-Löcher-Anlage des NEW GOLF CLUB Neu-Ulm in Neu-Ulm in zwei Zählspiel-Runden über insgesamt 36 Löcher um einen der 32 Startplätze beim Matchplay, das am 4. September beginnt. Im K.O.-Modus geht es sodann um den Titel. Am ersten Matchplay-Tag werden zwei K.O.-Runden über jeweils neun Löcher gespielt, am zweiten Tag ermitteln die verbliebenen acht Teilnehmer in drei weiteren Matches den Pro Golf Tour Matchplay-Champion 2018.

Rainer Goldrian: "Ein perfekter Austragungsort!"

„Wir freuen uns sehr auf dieses ganz besondere Turnier und auf die damit verbundene Atmosphäre. Der NEW GOLF CLUB Neu-Ulm ist ohne Zweifel ein perfekter Austragungsort gerade für dieses Format“, so Rainer Goldrian, Geschäftsführer der Pro Golf Tour. „Und ich denke, dass auch die erstmals veranstaltete Shootout-Challenge bei den Amateuren ebenso hervorragend ankommen wird wie bei unseren Professionals.“

Bei der Shootout Challenge treten am 4. September ab 16 Uhr ausgewählte Amateure gegen einige der besten Spieler der Pro Golf Tour an; für die Professionals geht es dabei um ein Preisgeld von 3.400 Euro, Ranglistenpunkte gibt es bei diesem Wettbewerb allerdings keine zu gewinnen. Die teilnehmenden Amateure erhalten die einmalige Chance, sich direkt mit den Golfstars von Morgen zu messen: Aus 100 Metern Entfernung schlagen die Kontrahenten einen Ball auf ein Kunstrasen-Grün vor der Club-Terrasse.

Bei der NEW GOLF CLUB Matchplay Championship 2018 bietet die Pro Golf Tour einmal mehr die Möglichkeit, die tatsächlichen Golfstars von Morgen hautnah zu erleben: In diesem Jahr sicherten sich bereits drei ehemalige Pro Golf Tour-Spieler Siege auf der Challenge Tour.