Premiere der Pro Golf Tour im Golf & Country Club Leipzig

Leipziger Golf Open 2018

Ein hervorragender Championship-Platz, ein neuer Austragungsort, ein starkes Teilnehmerfeld, und der Lokalmatador als einer der absoluten Top-Favoriten: Die Zutaten für die Leipziger Golf Open 2018 könnten nicht besser sein. Vom 6. bis 8. August schlagen die Spieler der Pro Golf Tour erstmals im Golf & Country Club Leipzig ab, wo es diesmal um ein Top-Preisgeld von 40.000 Euro sowie um ebenso viele wertvolle Punkte für die Pro Golf Tour Order of Merit geht. Der Leipziger Maximilian Laier, Sieger der Gut Bissenmoor Classic 2018, ist ebenso am Start wie die aktuellen Spitzenspieler der Tour.


von Matthias Lettenbichler

Machern bei Leipzig – „Wir möchten nicht nur Werbung für diese wundervolle Stadt Leipzig beziehungsweise auch für Mitteldeutschland im Ganzen machen, sondern an dieser Stelle auch zeigen, dass der Osten Deutschlands die eine oder andere golferische Perle zu bieten hat. Außerdem wollen wir für alle Golfbegeisterten aus Leipzig und Umgebung einmal die Profis zu uns holen!“ Für Alexander Kessler, Head-Professional des Golf & Country Club Leipzig, geht mit der Premiere der Pro Golf Tour in seinem Club ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung. „Der Golf & Country Club Leipzig unterstützt bereits seit einigen Jahre gezielt Spieler auf der Pro Golf Tour. Da lag es für uns nur nahe, selbst einmal ein Turnier der Pro Golf Tour auf der eigenen Anlage auszutragen.“ Die Pro Golf Tour, so Kessler, „ist ein Highlight unseres Turnierkalenders, das viele Besucher und vielleicht auch Golfneulinge aus der Region anlocken wird“.

Die bekommen in jedem Fall hochkarätigen Golfsport geboten, denn abgesehen vom Schotten Liam Johnston, der sich bereits auf die European Challenge Tour verschiedet hat, sind die Top 20 des aktuellen Rankings geschlossen am Start. Die Nummer 1, der Franzose Mathieu Decottignies Lafon, hofft darauf, das Challenge-Tour-Ticket mit seinem dritten Saisonsieg ebenfalls vorzeitig zu lösen. Den zweiten Saisonerfolg kann Maximilian Laier klar machen, der Leipziger Lokalmatador. „Max ist gut drauf und freut sich auf ein tolles Turnier auf seinem Heimatplatz“, berichtet Vater Dirk, während sein Sohn gerade eine Proberunde absolviert. „Er hat gerade eine Woche Urlaub gemacht und wird versuchen, nun auch vor eigenem Publikum so locker, entspannt und erfolgreich zu spielen wie bei der Gut Bissenmoor Classic.“ Dort hatte Maximilian Laier Mitte Juli seinen ersten Sieg der Saison 2018 und ein starkes Comeback gefeiert.

40.000 Euro Preisgeld

„Wir sind sehr glücklich darüber, unseren Spielern mit der Leipziger Golf Open ein neues, hochkarätiges Turnier in Deutschland präsentieren zu können“, so Rainer Goldrian, Geschäftsführer der Pro Golf Tour. „Als in Deutschland beheimatete Tour liegt es uns ganz besonders am Herzen, eine Reihe unserer Turniere hierzulande austragen zu können. Wir schätzen das große Engagement des Golf & Country Club Leipzig, das sich nicht zuletzt auch im bei diesem Turnier von üblicherweise 30.000 Euro auf 40.000 Euro erhöhten Preisgeld zeigt. Darüber hinaus steht uns in der Turnierwoche ein exzellenter Golfplatz zur Verfügung, der den Spielern alles abverlangen wird.“

Das erhöhte Preisgeld kann bereits für eine Vorentscheidung in Sachen Aufstieg zur European Challenge Tour 2019 sorgen: Am Ende der Saison dürfen die Top 5 der Pro Golf Tour Order of Merit in die nächsthöhere Liga des Professional Golf in Europa vorrücken. Die Leipziger Golf Open ist das 17. von in diesem Jahr 20 Turnieren. Und im Ranking sind die aktuellen Top 20 eng beisammen. Der Sieger erhält am 8. August 6666,67 Punkte, was es umso wichtiger macht, bei der Premiere der Pro Golf Tour in Machern, rund 20 Kilometer östlich von Leipzig, gut abzuschneiden.

 

Leipziger Golf Open 2018

 

Turniername:                                        Leipziger Golf Open 2018

Turnierwoche:                                      4. bis 9. August 2018

Club:                                                      Golf & Country Club Leipzig

                                                               Pehritzscher Weg

                                                               04827 Machern

Preisgeld:                                             40.000 Euro

Platz:                                                      Championship-Platz, Par 72, 5979 Meter

Turnierdirektor:                                     Sven Slopianka

Turnierassistent:                                   Jannick Nowara

Schiedsrichter:                                     Simon Bowler, Karsten Schimmelpfennig, Caroline Grünbaum

Starter:                                                   Bernd Kraft

 

Titelverteidiger:                                     keiner / neues Turnier

Turnier-Website:                                   www.leipziger-golf-open.de

Club-Website:                                       www.gcc-leipzig.de

 

 

Das Programm der Turnierwoche

  1. August 2018                 Trainingstag & Players Party
  2. August 2018                 ProAm
  3. August 2018                 1. Runde Leipziger Golf Open 2018
  4. August 2018                 2. Runde Leipziger Golf Open 2018
  5. August 2018                 3. Runde Leipziger Golf Open 2018
  6. August 2018                 ProAm

 

Preisgeld- und Punkte-Splitting der Top 5 der Leipziger Golf Open 2018

1.     Platz                       6666,67 Euro/Punkte

2.     Platz                       4000,00 Euro/Punkte

3.     Platz                       2666,67 Euro/Punkte

4.     Platz                       2000,00 Euro/Punkte

5.     Platz                       1800,00 Euro/Punkte

 

Die Pro Golf Tour Order of Merit vor der Leipziger Golf Open 2018 >>>