Your web browser is out of date

Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Pro Golf Tour 2020: Auftakt am Roten Meer

Sokhna Golf Club / Ägypten

Traditionell beginnt die Saison der Pro Golf Tour im Sokhna Golf Club in Ägypten. Im Januar 2020 stehen mit der Red Sea Egyptian Classic und der Red Sea Ain Sokhna Classic zwei mit jeweils 30.000 Euro dotierte Turniere im Top-Resort am Roten Meer auf dem Programm. Sie bilden den Auftakt der mittlerweile 24. Saison der Pro Golf Tour.


von Matthias Lettenbichler

Ain Sokhna/Ägypten – Der Austragungsort hat Tradition, und er bietet den Spielern den idealen Einstieg in die neue Turniersaison: Vom 14. bis 16. sowie vom 19. bis 21. Januar 2020 messen sich die Akteure der Pro Golf Tour mit der Anlage des Sokhna Golf Clubs in Ain Sokhna am Roten Meer in Ägypten. Zunächst geht es in drei Runden um den Titel der Red Sea Egyptian Classic 2020, zwei Tage später stehen die 54 Löcher der Red Sea Ain Sokhna Classic 2020 auf dem Programm.

„Durch den Tour-Auftakt in Ägypten können wir unseren Mitgliedern erneut bereits zu Jahresbeginn gute Spiel- und Turnierbedingungen bieten", so Rainer Goldrian, gemeinsam mit Peter Zäh Geschäftsführer der Pro Golf Tour. Seit der Saison 2015 ist die 27-Löcher-Anlage in Ain Sokhna Austragungsort des Saisonstarts der Pro Golf Tour, und ein Sieg am Roten Meer war in der Vergangenheit stets ein Indikator für einen erfolgreichen Saisonverlauf: So setzten sich im Januar 2015 Reinier Saxton und Philipp Mejow in Ägypten durch, am Saisonende belegten sie die Plätze 3 und 1 (Mejow) der Rangliste. 2016 holten sich Antoine Schwartz und Christopher Mivis die Titel der beiden Auftakt-Turniere, und Ende September qualifizierten sie sich als Nummer 1 und 3 (Mivis) für den Aufstieg auf die European Challenge Tour 2017. Auch Ben Parker aus England gelang 2017 nach einem Triumph in Ain Sokhna der Aufstieg auf die Tour 2018.

Im letzten Jahr holte sich der Deutsche Hinrich Arkenau den Titel der Red Sea Egyptian Classic, die Saison 2019 beendete er schließlich auf Platz 6 der Jahres-Endrangliste. Der Franzose Stanislas Gautier sicherte sich die Siegertrophäe der Red Sea Ain Sokhna Classic 2019 und wurde am Ende Zehnter der Geamtwertung. Die beiden Turniere im traumhaften Resort am Roten Meer sind also von jeher weit mehr als eine sportliche Standortbestimmung: Sie sind die Basis für den Verlauf der gesamten weiteren Saison.

96 begehrte Startplätze

Bei beiden Turnieren in Ägypten können bis zu 96 Spieler an den Abschlag gehen, es geht jeweils um 30.000 Euro Preisgeld und um ebenso viele Punkte für die Pro Golf Tour Order of Merit. Meldeschluss für beide Events ist am Montag, 16. Dezember, um 12:00 Uhr.


Zur Anmeldung >>>

Zu den Reise-Packages >>>

 

Aktuelle Meldeliste Red Sea Egyptian Classic 2020 >>>

Aktuelle Meldeliste Red Sea Ain Sokhna Classic 2020 >>>